1. Research
  2. Produkte & Themen
  3. Regionen
  4. International

10 Jahre nach der Globalen Finanzkrise

18. September 2018
Am 15. September 2008, also vor genau 10 Jahren, hat die Investmentbank Lehman Brother Insolvenz beantragt und damit Schockwellen an den Finanzmärkten ausgelöst, die schließlich in der Globalen Finanzkrise mündeten. Es folgte ein Jahrzehnt, das außergewöhnlich war – für die Geldpolitik und damit auch für die Finanzmärkte. Haben wir aus der Globalen Finanzkrise gelernt? Bisher zumindest mag man das durchaus bezweifeln. So kamen wir in unserer 2017 veröffentlichten Langzeitstudie „The Next Financial Crisis” zu dem Ergebnis, dass das globale Finanzsystem seit dem Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems nicht nur weiterhin anfällig für Krisen ist, sondern dass deren Häufigkeit seither sogar zugenommen hat. Nie zuvor kam es so oft zu Verwerfungen wie in den vergangenen Dekaden. Ohne Zweifel war die Globale Finanzkrise ein Extremereignis, das sich in dieser Form kaum so bald wiederholen dürfte. Um diese in den Griff zu bekommen, haben wir uns aber – trotz hoher Schuldenberge zu Beginn der Finanzkrise – massiv weiter verschuldet, und unsere Zentralbanken haben uns ein ganzes Jahrzehnt lang unkonventionelle Maßnahmen auferlegt, aus denen bisher nur wenige den Ausstieg geschafft haben. [mehr]

Weitere Dokumente zum Thema "International"

156 Dokumente
17. Juni 2019
1
Die Weltwirtschaft durchlebt derzeit eine Phase erhöhter Unsicherheit. Sebastian Becker und Michael Blumenroth erläutern im heutigen Montags-Marktcall, warum unsere Volkwirte in diesem Kalenderjahr noch drei Zinssenkungen der Federal Reserve erwarten und die EZB schon im September ihren geldpolitischen Kurs lockern könnte. [mehr]
27. Mai 2019
4
Die Fundamentaldaten für die Weltwirtschaft sind zwar nach wie vor günstig, aber das erneute Aufflammen des Handelskonflikts macht die Märkte nervös. Rücksetzer um rund 5% an den Aktienmärkten sind in einer durchschnittlichen Hausse-Phase normal. Falls sich jedoch die weltweite Handelsordnung – gefühlt oder tatsächlich – grundlegend und unerwartet änderte, würde die Marktkorrektur sicherlich deutlich stärker ausfallen. [mehr]
15. Mai 2019
9
Who pays when a tariff is imposed on an imported product? Formally, of course, it is the importer that is assessed the tariff. But if the exporter has lowered her price, the tariff-inclusive price may not be higher than the prevailing price before the tariff was introduced. [mehr]
8. Mai 2019
10
China's USD 12-trillion stock market is a vast and complicated panoply of different share types across a wide variety of markets, exchanges and share classes. With the rising role of A-shares amongst international emerging markets (EM) indices, understanding the market dynamics of China's equity markets will be increasingly critical, as Chinese equities are set to become an increasing proportion of the global opportunity set, driven by their increasing role in EM equities. Deutsche Bank’s research team looks at the distinguishing features of China's onshore and offshore markets. [mehr]
15. April 2019
12
Sowohl die Märkte als auch die Daten haben sich wie erwartet in den vergangenen Wochen erholt. Die Befürchtungen, die zu Jahresbeginn aufkamen, haben sich aber nicht vollständig verflüchtigt. Vorerst hat sich an den globalen Märkten ein neues Gleichgewicht eingestellt: In den meisten wichtigen Ländern läuft die Konjunktur weiter rund und die Aktienkurse steigen. [mehr]
2.1.5