1. Research
  2. Produkte & Themen
  3. Regionen
  4. International

Klimapolitische Ansprüche vs. energiewirtschaftliche Hürden

28. Juni 2021
In der neuen Podzept-Folge erklärt Eric Heymann, warum der Klimawandel zuallererst ein Energieproblem ist. Er appelliert an Politik und an die Gesellschaft, eine ehrliche Debatte über die Herausforderungen und die Kosten des Wandels zu führen. [mehr]

Weitere Dokumente zum Thema "International"

265 (37-48)
15. Februar 2021
38
Wenn es um eine klimaverträgliche Energieversorgung geht, gilt grüner Wasserstoff als Hoffnungsträger. Eric Heymann erklärt, wie weit Forschung und Entwicklung inzwischen vorangekommen sind, wo grüner Wasserstoff überall zum Einsatz kommen könnte und welche Hürden es noch zu überwinden gilt. [mehr]
3. Februar 2021
Thema:
39
A year ago, we stated that:
− Cryptocurrencies would become more mainstream. Both Facebook and PayPal will be adding cryptocurrency capability to their wallets early 2021.
− Central bank digital currencies (CBDCs) will be widely discussed. The Bahamas launched the first nationwide CBDC last October, and both Sweden and China launched pilots in early 2020.

What do we see this year? Click here and find out [mehr]
1. Februar 2021
40
Detroit lässt grüßen. In der neuesten Ausgabe von Podzept erklärt Eric Heymann, wie sein Warnruf zu verstehen ist. Die Umstellung auf E-Mobilität führt bei den Herstellern zunächst zu höheren Kosten. Diese können auch dadurch abgesenkt werden, dass Teile der Wertschöpfungskette ins Ausland verlagert werden. Das geschieht nicht von heute auf morgen, sondern erfolgt über Jahre. Der Prozess hat aber schon eingesetzt. Neben staatlicher Regulierung machten auch Marktentwicklungen und demografische Entwicklungen den Herstellern das Leben schwer. [mehr]
1. Februar 2021
41
Der globale Konjunkturoptimismus, der sich durch die schnelle Entwicklung von hochgradig wirksamen Impfstoffen und nicht zuletzt durch die Erwartungen eines massiven Fiskalstimulus in den USA Bahn gebrochen hatte, erlitt zuletzt einen herben Dämpfer. Schleppende Impfstarts mit Lieferproblemen in Europa, verlängerte und verschärfte Lockdowns aufgrund der Sorge über noch ansteckendere Mutationen des Coronavirus haben hier die Stimmung der Unternehmen und Konsumenten gedrückt und den Höhenflug an den Aktienmärkten zunächst einmal beendet. [mehr]
26. Januar 2021
Autor:
42
Nigel Wilson, CEO, Legal & General and Jim discuss how the future is in our own hands and that there are huge opportunities out there in new technologies and strategic investments that can overcome many of the secular negative forces we are all familiar with (debt, demographics, low productivity etc.). However Nigel believes we need to shed our old fashion attitude to the type of assets we invest long-term money into and urges Governments to provide the infrastructure and regulatory regime to make the future as bright as he thinks it can be. [mehr]
13. Januar 2021
Thema:
46
Covid-19 disruption to business has reshuffled priorities for CFOs and treasurers. They must address how to: maintain access to liquidity /credit; implement back-up procedures; create visibility to total cash in global locations; determine cash requirements in the short and medium term; and assess current exposures. [mehr]
11. Dezember 2020
47
Covid-19 vaccines to prompt a race to normalcy, supporting above-trend growth in Asia and sustained appreciation of its currencies, with a few exceptions. China to lead the region in monetary policy normalization, with rising housing prices risking premature tightening for some. [mehr]
9. Dezember 2020
48
Im Vergleich zum September haben wir unsere Prognosen für die Weltwirtschaft noch einmal angehoben, da es in den vergangenen Wochen unerwartet positive Nachrichten über potenzielle Impfstoffe gab. Der Wirkungsgrad der Impfstoffe liegt am oberen Rand der Erwartungen. Damit könnte die Rückkehr zur Normalität sehr viel rascher erfolgen als noch vor einem Monat vermutet – und dadurch schwinden Befürchtungen, dass wir uns möglicherweise an das Virus gewöhnen müssen. Bis Ende 2021 wird das Alltagsleben möglicherweise nicht mehr stark beeinträchtigt sein. [mehr]
21.0.2