1. Research
  2. Globale Suche
1670 (21-30)
8. Dezember 2021
The biggest themes of 2022 are not questions about, say, market direction. Rather, we highlight the waves of change in society that have momentum and will drive prices and risk. Our top-10 themes are spread across economics, finance, corporates, and government. They all exist against the backdrop of covid and they are all being changed by it. [mehr]
8. Dezember 2021
Region:
Autor:
In Freight, Logistics and Container Shipping, we think 2022 will be a record year for earnings and FCF. With corporate balance sheets in good shape we see scope for significant shareholder returns we expect freight demand to be led by an inventory re-build and not the consumer. In Airlines & Airports, the latest travel restrictions will clearly mean some lost revenues and the return of booking hesitancy this winter. Medium-term, however, expectations are unlikely to have to change given pent-up demand for travel and the restructuring that’s been done, supporting valuations. [mehr]
6. Dezember 2021
Diese Woche dürften die Märkte weiterhin im Spannungsfeld Omikron-getriebener Konjunktursorgen und zunehmender, auch von Vertretern von Notenbanken und des IWF geteilten Befürchtung, dass die Inflation wohl auch mittelfristig höher ausfallen könnte, gefangen sein. Das Wochen-Highlight dürften die US-Inflationszahlen für November sein (Freitag). Die Märkte erwarten einen Anstieg der Headline auf 6 ¾% (Okt. 6,2%). [mehr]
1. Dezember 2021
Region:
Autor:
Über 101 Mrd. bargeldlose Zahlungen wurden 2020 im Euroraum getätigt, ein magerer Anstieg um 3,7%, der hauptsächlich den Wachstumseinbruch bei Kartenzahlungen widerspiegelt. Je nach Land und Bezahlsituation gab es jedoch unterschiedliche Entwicklungen während der Pandemie. An der Ladenkasse zeichnet sich eine Angleichung der Zahlungspräferenzen ab, hin zur Karte. Beim Online-Shopping scheinen sich dagegen die nationalen Unterschiede – Karte oder Internetbezahlverfahren – zu verfestigen. [mehr]
29. November 2021
Die jüngst aufgetretene Omicron-Variante des SARS-CoV-2-Virus sorgt für Verunsicherung. Marktteilnehmer dürften sehr sensibel auf neue Erkenntnisse reagieren. Die Erstmeldungen zur Inflationsentwicklung im November aus Deutschland (Montag) und der Eurozone (Dienstag) könnten die Markterwartungen erneut übertreffen. Zum Ende der Woche rücken die US-Arbeitsmarktzahlen in den Mittelpunkt. Eine anhaltend positive Entwicklung könnte die Fed zur Beschleunigung des Tapering bewegen, da zudem auch die Inflation weiter aufwärtsgerichtet ist. Ein ganz besonderer Schwerpunkt des heutigen Calls sind die Währungsmärkte. Dazu haben wir Robin Winkler aus unerem FX-Research eingeladen, die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven ausführlich zu erörtern, insbesondere für den EUR/USD-Wechelkurs. [mehr]
22.6.1